Seite wählen

Der Gefühlsdetektiv  

Gemeinsam mit Kindern & Jugendlichen begeben wir uns auf die Spurensuche. Auf eine kreative, humorvolle Art und Weise entdecken wir dabei belastende Gefühle und wandeln diese in stärkende Gefühle.

Der Gefühlsdetektiv 

Gemeinsam gehe ich mit Kindern & Jugendlichen auf Spurensuche. Auf eine kreative, humorvolle Art und Weise entdecken wir dabei belastende Gefühle und wandeln diese in stärkende Gefühle.

Worum es geht

Als Gefühlsdetektiv begrüsse ich Dich recht herzlich auf meiner Homepage. Hier findest Du alles wichtige über meine Arbeit und die Vorgehensweise mit welcher ich schon unzähligen Kindern und Jugendlichen unterstützen durfte.

Welche Anliegen sind ein Fall für den Gefühlsdetektiv?

Albträume – Allergien – Ängste – Corona im Kopf – Emotionale Ausbrüche – Innere Unruhe – Lustlosigkeit – Mobbing – Motivationsschwierigkeiten – Nervosität –  Konzentrationsschwierigkeiten – Schlafschwierigkeiten – Mangeldes Selbstvertrauen – Zähneknirschen 

Falls Dein Anliegen nicht aufgelistet ist nimm einfach Kontakt mit mir auf: der@gefuehlsdetektiv.ch  

Was tut ein Gefühlsdetektiv?
Als Gefühlsdetektiv unterstütze ich Dein Kind auf der Suche nach negativen Gefühlen, welche meist der Ursprung eines körperlichen Symptoms oder bestimmten Verhaltens ist. Sind diese negativen Gefühle gefunden, werden sie in positive Gefühle umgewandelt.

Dabei werden Lösungen gesucht, welche dem Kind in Zukunft Unterstützung bieten, um die gewünschte Veränderung dauerhaft im Leben zu integrieren.

Was sind überhaupt negative Gefühle?

Grundsätzlich sind Gefühle wie Trauer, Angst und Wut nichts Negatives. Es sind Gefühle, welche in einem natürlichen Rahmen zum menschlichen Körper gehören. Sobald diese Gefühle allerdings einen übernatürlichen Zustand erreichen kann es schwierig werden für ein Kind, diese Gefühle kontrolliert zum Ausdruck zu bringen. Dies kann zu unkontrollierten Verhalten führen.

Wieso werden negative Gefühle gesucht?

Kein Kind kommt mit negativen Gefühlen zur Welt – auch Deines nicht – viele Gefühle, vor allem negativ behaftete, entwickeln sich im Laufe der Lebensjahre.

Da das menschliche Verhalten auf Gefühlen basiert, ist es wichtig, negative Gefühle, die z.B. bei einem Wutausbruch ausschlaggebend sind, zu finden und diese in Positive zu wandeln.

Was geschieht bei einer Spurensuche?
Bei einer Gefühlsspurensuche werden negative Gefühle wie Angst, Wut, Trauer, Scham, u.v.m. gesucht. Als Hilfsmittel für diese abenteuerliche Suche wird die Vorstellungskraft Deines Kindes benötigt – diese ist unglaublich stark.

Dank dieser Vorstellungskraft wird ein TV — nach der Methode von mindTV — installiert, welcher auf der Gefühlssuche wichtige Hinweise, Bilder und Informationen liefert. So nimmt die Gefühlsspurensuche ihren Lauf und wichtige Hinweise aus dem TV werden unter die Lupe genommen.

Als weitere Unterstützung auf dieser Gefühlssuche werden die Lieblingscomicfiguren sowie Lieblingsfiguren von Walt Disney Deines Kindes miteinbezogen.

Bin ich der Richtige?

Auch wenn schon viele Kinder und Jugendliche ihre belastenden Gefühle auf der Spurensuche erfolgreich gefunden haben, bin ich nicht für jede und jeden der Richtige.

Ich kann weder zaubern noch allen Kindern auf dieser Welt helfen. Hier findest Du eine Auflistung, wann eine Spurensuche erfolgreich sein kann und in welchen Fällen ich nicht der Richtige für Dein Kind bin.

N

Ich weiss, wie mächtig die Vorstellungskraft ist und was positive Gedanken bewirken können

N

Ich kenne die mentalen Möglichkeiten und kann diese den Kindern auf einfach Art und Weise vermitteln

N

Ich verstehe und spreche die Sprache der Kinder und Jugendlichen und verfüge über eine ähnlich blühende Fantasie

N

Ich wecke mit meiner Art Neugier und schaffe rasch Vertrauen

N

Ich suche und finde kreative Lösungen, gebe immer 100% und glaube sogar an das scheinbar Unmögliche

M

Dein Kind ist (noch) nicht bereit und wünscht keine Veränderung

M

Du erwartest von mir eine Erfolgsgarantie

M

Du gibst deinem Kind die nötige Zeit für positive Veränderung nicht

M

Du suchst einen Kinderpsychiater, welcher Diagnosen erstellt und Medikamente verschreibt.

Fälle aus dem Detektivarchiv

Lampenfieber

Kind:
Lea, 8-jährig

Hauptverdächtige Gefühle:
Übelkeit – Angst – Bauchschmerzen

Beschreibung der Gefühle:
Graues Monster im Bauch – Pinke Marienkäfer im Kopf – gemeine Brauen Drachen im Kopf

Tatort & Ursprung des hauptverdächtigen Gefühls:
Zwischen dem 1. sowie 3. Lebensjahr

Nützlicher Helfer:
Calimero

Weitere Hilfsmittel & Spurensicherung
Gewohnheitsbaum – Solarplexusraum – Mindraum – Kabel & Salbe – Erbgutkugeltest – Schutzsee

ERGEBNIS
Lea hat die Hautpverdächtigen gestellt und mit positiven Gefühlen und der Hilfe von Calimero erfolgreich ersetzt. Lea glaubt an sich und ihre Stärken vor ungewohnten Situationen und hat tolle Werkzeuge erhalten, um den Körper selbständig nach unerwünschten Gefühlen zu erforschen und diese zu beseitigen.

Motivationsschwierigkeiten

Kind:
Roberto, 14-jährig

Hauptverdächtige Gefühle:
Unbekannt 

Beschreibung der Gefühle:
Die gesuchten Gefühle konnten nicht gefunden werden

Tatort & Ursprung des hauptverdächtigen Gefühls:
Kann zum heutigen Zeitpunkt nicht bekannt gegeben werden  

Nützlicher Helfer:
Waren leider keine vor Ort 

Weitere Hilfsmittel & Spurensicherung
Keine

ERGEBNIS

Roberto wollte sich nicht auf den Prozess einlassen. Er sah kein Bedürfniss um Französisch zu lernen. Für Roberto war es gut so wie es ist, was Okay ist.

Flugangst

Kind:
Samuel, 7-jährig

Hauptverdächtige Gefühle:
Flugangst – Schwindelgefühle

Beschreibung der Gefühle:
Rote Vierecke in den Beinen

Tatort & Ursprung des hauptverdächtigen Gefühls:
Zwischen dem 1. sowie 2. Lebensjahr

Nützlicher Helfer:

Jakari der Indianerjunge und eine Raubkatze

Weitere Hilfsmittel & Spurensicherung
Eine Höhle, Kabel & Salbe, Mindhöhle, Gewohnheitsbaum, uvm. 

ERGEBNIS
Samuel konnte seinem inneren Freund helfen, sich von der Decke in seiner inneren Welt zu befreien. Die Gefühle wurden mit Hilfe von Jakari gefunden und in positive Gefühle verwandelt. Samuel konnte die bevorstehende Reise zur Tante ohne Ängste bewältigen.

Corona im Kopf

Kind:
Lukas, 12-jährig

Ausgangslage:
Lukas wurde im November 2019 positiv auf Covid-19 getestet und war 10 Tage krank. Trotz positivem Bescheid der Ärzte, dass mit seinem Körper alles okay war, hat Lukas mühe mit der Atmung und fühlte sich Energielos und hat das Gefühl, dass etwas nicht stimmt. Dies wirkt sich auf seine sportliche Leistung und Lebensfreude aus.

Hauptverdächtige Gefühle:
Ängste – anstrengende Gefühle beim Atmen

Beschreibung der Gefühle:
Rotes, strenges Gefühl im Herzen – Schwarze Wand im Bauch – Schwarzes Gefühl in Lunge und Nase

Tatort & Ursprung des hauptverdächtigen Gefühls:
Das rote, strenge Gefühl im Herzen sowie die schwarze Wand konnten im Mutterleib festgestellt wurden und dort in fröhliche und optimistische Gefühle gewandelt. Das ängstliche, schwarze Gefühl in der Nase und Lunge entstand auf dem Nachhauseweg des Trainings und fühlte sich nicht gut an. Lukas fühlte sich energielos.

Nützlicher Helfer:

Sein innerer Freund

Weitere Hilfsmittel & Spurensicherung

Innere Welt, Magnethand, Solarpleexusraum

ERGEBNIS
Die Gedanken von Lukas „Das etwas nicht stimmt.“ sind weg. Lukas konnte sich von seinen Ängsten loslösen, verspürt wieder mehr Lebensfreude und Energie im Alltag. Auch das Einschlafen fällt ihm wieder einfacher.

Die Hauptverdächtigen Gefühle konnten bei der folgenden Spurensuche an den Tatorten nicht wieder gefunden werden. Fall gelöst.

Schlaflosigkeit

Kind:
Claudio, 11-jährig 

Hauptverdächtige Gefühle:
Schlaflosigkeit – Schlechtes Gefühl 

Beschreibung der Gefühle: 

Roter Kreis in Schultern – Eckiges durchsichtiges im Bauch 

Tatort & Ursprung des hauptverdächtigen Gefühls:
Zwischen dem 1. sowie 4. Lebensjahr

Nützlicher Helfer:
Mc David, Knelson (Eishockeyspieler) 

Weitere Hilfsmittel & Spurensicherung
Entspannungsraum – Eisfeld -Gewohnheitsbaum – Solarplexusraum – Mindraum – Kabel & Salbe – Erbgutkugeltest – Schutzsee – Potenzialrucksack – uvm.

 ERGEBNIS

Claudio hat die negativen Gefühle mit Hilfe von seinen Eishockey-Idolen gefunden und diese in positive Gefühle ersetzt. Die neuen Werkzeuge helfen Claudio vor dem Einschlafen, damit er rechtzeitig seine Bettruhe findet.  

Blockaden

Kind:
Manuel, 7-jährig 

Hauptverdächtige Gefühle:
Druck – Nervosität 

Beschreibung der Gefühle:
Blaues nervöses Dreieck im Herz – Roter Kreis im Kopf 

Tatort & Ursprung des hauptverdächtigen Gefühls: 

Zwischen dem 4. sowie 6. Lebensjahr

Nützlicher Helfer:
Arjen Robben (ehem. Fussballer) 

Weitere Hilfsmittel & Spurensicherung
Allianz Arena München – Training mit Arjen Robben – Solarplexusraum – Mindraum – Kabel & Salbe uvm. 

ERGEBNIS
Manuel’s Eltern und auch die Lehrerin haben die positive Veränderung bereits nach der ersten Sitzung wahrgenommen. Die Knoten in den Beinen wurden gelöst und Manuel hat viele tolle Werkzeuge, wie er sich auf Prüfungen und Trainings optimal vorbereiten kann. 

 

Kopfschmerzen

Kind:
Flurin, 13-jährig

Hauptverdächtige Gefühle:
Kopfschmerzen

Beschreibung der Gefühle:
Roter Kreis im Kopf

Tatort & Ursprung des hauptverdächtigen Gefühls:
Im 3. Lebensjahr

Nützlicher Helfer:
Sting (Wrestler)

Weitere Hilfsmittel & Spurensicherung
Gewohnheitsbaum – Solarplexusraum – Mindraum – Kabel & Salbe – Erbgutkugeltest – uvm. 

ERGEBNIS
Flurin hat die ursprünglichen Gefühle von seinen Kopfschmerzen gefunden und hat  diese durch mutige Gefühle ersetzt. Auf dem Weg zurück zum Ursprung hat er seinen inneren Freund im Alter von 12 Jahren  wieder gefunden. Die Kopfschmerzen haben bereits nach wenigen Sitzungen nachgelassen.

Bauch-, Kopf- und Ohrschmerzen

Kind:
Joel, 10-jährig

Ausgangslage:
Joel wird von Hals-, Ohren- und Bauchschmerzen geplagt und möchte sich wieder ganz, gesund und gestärkt fühlen. Es ist Joels Ziel, das Vertrauen in seinen Körper wieder zu erlangen.

Hauptverdächtige Gefühle:

Kleine blaue und grüne Kugeln im Bauch

Gelb ovale im Hals

Dicke braune «Schwabel» in den Ohren

Beschreibung der Gefühle:
Die Gefühle wurden in der inneren Welt von Joel gefunden. Ein Wolf hatte schmerzen im Hals. Ein kleiner Hund wurde von Ohrschmerzen geplagt und ein Specht berichtete über Bauchschmerzen.

Tatort & Ursprung des hauptverdächtigen Gefühls:

Die Tiere konnten Joel den Weg zurück zum Ursprung aufzeigen. So brachten der Specht und der Wolf Joel zurück zu einer Situation, in welcher er als 10 jähriger etwas ungesundes gegessen hatte. Der Hund zeigte Joel eine Situation, in welcher Joel 1 Jahr war und die Familie auf dem Weg in die Ferien waren. Der Höhenanstieg war die Ursache für die braunen «Schwabel» Gefühle in den Ohren.

Nützlicher Helfer:
Der Wolf, der Specht und Hund waren die grossen Helfer bei Joels Reise. Gemeinsam zeigten sie ihm den Ursprung. Der Wolf half Joel dabei, eine «A0245» Maschine im Hals zu installieren um diesen in Zukunft vor ungewollten Gefühlen zu schützen. Der Specht unterstützte Joel, ein wärmendes oranges Gefühl im Bauch zu installieren, um die Nahrung noch besser zu verarbeiten können. Und der Hund zeigte Joel das benötigte Ventil für die Ohren, damit diese in Zukunft den Druckausgleich ausführen können.

Weitere Hilfsmittel & Spurensicherung
Solarplexusraum – Mindraum – Solarplexusraum, Kabel & Salbe, Magnethand

ERGEBNIS
Joel erlebte drei Spurensuchen und konnte seinen Tieren in seiner inneren Welt helfen, das Vertrauen in ihren Körper wieder aufzubauen. Die Ohr-, Bauch- und Halsschmerzen sind bis auf verschwunden und Joel fühlt sich wieder ganz und gestärkt.

Michael Bernegger

Gefühlsdetektiv für Dein Kind

„Kindern gehört die Zukunft! Es liegt mir am Herzen, mich für die Jüngsten dieser Welt einzusetzen. Kinder besitzen eine unglaubliche Fantasie und ein Querdenken, dieses wird auf der Spurensuche trainiert und benutzt. 

Ich bin fest davon überzeugt, dass übernatürliche negative Gefühle, Glaubensmuster und Konditionierungen Ursprung vieler Krankheiten, Verhaltensauffälligkeiten sowie Ängsten und Blockaden sind. Aus eigener Erfahrung in meinem Leben durfte ich erleben, was unterdrückte Emotionen verursachen und mit dem Körper machen können. Um so wichtiger ist es mir heute, Menschen bei der Verarbeitung von Emotionen zu unterstützen und den Körper von diesen zu befreien.“

Akte Aus- und Weiterbildungen

2019 – CAS Psychologisches und mentales Training im Sport

2019 – mindTV® Proven Professional

2017 – mindTV® Practitioner

2013 – Sozialpädagoge, HF Agogis Zürich

Über 10-jährige Tätigkeit in der Kinder- und Jugendarbeit

„An Micha beeindruckt mich, wie schnell er den Zugang zu Kindern findet. Seine Positivität und Fröhlichkeit stecken an. Seine bescheidene, herzliche Art schafft sofort Vertrauen. Seine kreativen Ideen machen Sitzungen spannend und abwechslungsreich.“

Infos & Termine

Kosten

Erste Gefühlsspurensuche inkl. Vorbereitung:
4 – 6 Jahre ¦ 1,5 bis 2 Stunden
7 – 14 Jahre ¦ 2 bis 2,5 Stunden
15 – 99+ Jahre ¦ 2 bis 3 Stunden

Der Stundenansatz beträgt CHF 140, dabei wird die angebrochene 1/4-Stunde angerechnet. Folgesitzungen dauern in der Regel 1,5 Stunden. Je jünger das Kind, desto kürzer in der Regel die Suche.

Terminabsagen sind kostenfrei möglich bis 24 Stunden vor dem Termin. Versäumte Termine werden mit CHF 120 verrechnet.

Terminvereinbarung

Buchungen können neu über die Plattform von OneDoc gebucht werden. Klicke auf den Button „Jetzt Termin buchen“, klicke bei Fachrichtung auf „Mentales Coaching“ und dann auf „Spurensuche (nach mindTV) für Dein Kind“. 

Im Anschluss bitte ich Dich, das Datenblatt (hier klicken) herunterzuladen und mir per Mail ausgefüllt, bis 3 Tage vor dem vereinbarten Termin zu retournieren.

 

Downloads

Infos für Eltern

Eine PDF-Broschüre, die dir mehr über mindTV erklärt

mindTV für Eltern

Entdecke bunte, fröhliche Anleitungsvideos, wie Du gemeinsam mit deinem Kind negative Gefühle finden und entfernen kannst. 

"Akte Datenblatt"

Sobald der Termin vereinbart ist bitte ich Dich, die „Akte Datenblatt“ mir bis 3 Tage vor der Spurensuche ausgefüllt zu retournieren.

Fantasiereisen für Dein Kind

Was ist eine Fantasiereise?

Kinder besitzen eine unglaublich grosse Vorstellungskraft, ihre Fantasie ist grenzenlos. Genau diese Vorstellungskraft und Fantasie wird bei den Fantasiereisen geweckt. Die unten aufgelisteten Fantasiereisen können Kindern helfen, ihre Ruhe zu finden, in ihre eigene Fantasiewelt einzutauchen und Bewältigungsstrategien für den Alltag zu erfahren. Sie können nicht mit der Spurensuche verglichen werden, da die Spurensuche ganz individuell gestaltet werden mit dem Ziel, den Ursprung der unangenehmen Gefühle zu finden. Die Fantasiereisen kann aber helfen, positive Gefühle im Körper zu erzeugen. 

Diego und das Buch der Geheimnisse

von Michael für Kinder von 4 bis 10 Jahre | Diese Visualisierungsreise erlaubt deinem Kind eine Reise in die Unterwasserwelt mit Diego der Schildkröte. Dabei erfährt dein Kind, wo die Angst entsteht und wo das Urvertrauen zu finden ist. Fantasiereise ohne Entspannungsübung ab 3:30 Minuten

Diego erlebt stürmische Zeiten

von Michael für Kinder von 4 bis 10 Jahre | Bei dieser Visualisierungsreise zeigt Diego die Schildkröte deinem Kind, wie es die innere Ruhe bewahren kann bei stürmischen Zeiten.

Diego getraut sich

von Michael für Kinder von 4 bis 10 Jahre | Bei dieser Visualisierungsreise stellt sich Diego seiner Höhenangst. Dabei nimmt er Dein Kind mit und erlebt Gefühle, mit welchen er nicht gerechnet hatte.

Diego kann nicht Einschlafen

von Michael für Kinder von 4 bis 10 Jahre | Diego kann nicht Einschlafen und hofft, dass Dein Kind Diego helfen kann Diegos innere Uhr richtig einzustellen und die Gedankenmaschine abzuschalten. Auch bei Deinem Kind wird die innere Uhr richtig eingestellt und die Gedankenmaschine abgeschaltet, damit Dein Kind schnellstmöglich die Traumwelt findet und den wichtigen Schlafen finden wird.

Rette die Katze Mia mit dem Feuerwehrmann Sam

von Michael für Kinder von 4 bis 10 Jahre | Diese Visualisierungsreise bietet ein letztes grosses Abenteuer vor dem Einschlafen. Gemeinsam mit Sam dem Feuerwehrmann werden die belastenden Gefühle des Tages verabschiedet und Mia die Katze gerettet. Fantasiereise ohne Entspannungsübung ab 3:00 Minuten

Deine Persönliche Fantasiereise

von Michael für Eltern und Kinder die eine tolle Reise erleben wollen | Werde zum Regisseur deiner persönlichen Fantasiereise. Alles was benötigt wird ist dein persönlicher Held/Vorbild, ein Fortbewegungsmittel (z.B. ein fliegendes Fahrrad) und ein Zielort, welchen du besuchen möchtest. Ich wünsche euch eine angenehme Reise.

ProvenPros-for-you.com

Kostenlose mentale Tools wie Visualisierungen, Fantasiereisen, Bastelaktionen u.v.m. für dich und Dein Kind.

Die ProvenPros-for-you Homepage ist im Frühling 2020 entstanden, als sich ein paar Visualisierungscoaches für die Chance und gegen die Angst entschieden haben.

D

michaelbernegger.com

Das mentale Coaching für Gross und Klein.

Herausfordernd – Inspirierend – Zielorientiert

 

Koordinaten Detektivbüro

Michael Bernegger
Halsgasse 23
8640 Rapperswil

der@gefuehlsdetektiv.ch
079 636 80 88

5 + 12 =

mindTV